Staatliche Förderung für Ihre neue Heizung
Das Förderprogramm der BEG
Wir beraten Sie zu Ihren Möglichkeiten bei einer energetischen Sanierung.
Kontakt aufnehmen

Jetzt staatliche Zuschüsse für Ihre neue Heizung sichern!

30 %

Grundförderung
Bei Wechsel auf eine klima­freundliche Heizung mit mindestens 65 % erneuer­baren Energien.

20 %

Klimageschwindigkeits-Bonus
Wenn Ihre funktionstüchtige Öl-, Kohle-, Gasetagen- oder Nachtspeicher­heizung oder Ihre mindestens 20 Jahre alte Gas­heizung oder Bio­masse­heizung durch eine klima­freundliche Heizung ersetzt wird. Ab 1. Januar 2029 reduziert sich der Bonus kontinuierlich.

30 %

Einkommens-Bonus
Bei einem zu versteuernden Haushalts­jahres­einkommen von bis zu 40.000 Euro kann dieser für die Er­neuerung der Heizung zusätzlich beantragt werden.

5 %

Effizienz-Bonus
Kann zusätzlich beantragt werden, wenn als Wärme­quelle für die Wärmepumpe Wasser, das Erdreich oder Abwasser verwendet oder ein natürliches Kälte­mittel eingesetzt wird.

2.500 €

Emissionsminderungszuschlag
Wenn der Emissions­grenzwert für Staub von 2,5 mg/m3 der Biomasse­anlage nach­weislich eingehalten, kann ein Zuschlag für die Errichtung von Biomasse­anlagen gewährt werden.

WICHTIG

Die Höhe der Förder­summe hängt von den förderfähigen Kosten ab. Beim Heizungs­tausch in einem Einfamilien­haus betragen diese max. 30.000 €. So können bis zu 23.500 € Förderung für Ihre neue Heizung beantragt werden, solange die Förder­mittel nicht ausge­schöpft sind.

Neue Heizung in 2024:Jetzt investieren und sparen!

Das Jahr 2023 brachte einige Änderungen für die Heizungsförderung mit sich